Spiele, die wir spielen

Bild

Wer von den LeserInnen glaubt, dass wir Trübsal blasen irrt…… wer aber glaubt, dass wir vom Pokerspielen schon Schwielen an den Würfelhänden tragen auch. Hier ein Dutzend Spiele, die wir (anscheinend) sehr gerne spielen:

Ich hab bereits auf meinem Boot…. – Was brauchen wir noch alles vor unserer Abfahrt Richtung Süden? Oft gespielt in der anspruchsvollen Erwachsenenversion mit einer Erweiterung in Form von Verstaumemory – Wo hab ich das Ding zuletzt gesehen, dass ich jetzt such? War es das, was ich noch brauch, oder sah das anders aus? Was stand noch genau auf der Einkaufsliste, die ich nicht mehr finden kann?

Kühlschranktetris – Was kann wo in diesem kleinen Ding noch ein kühles Platzerl finden? Wird besonders gern bei Gästen an Bord gespielt, die löblicherweise häufig mit Sachspenden unsere Bordkasse unterstützen. Empfohlen wird dieses lustige Spiel in Kombination mit dem Verwesungsquiz – Was hält wie lange ungekühlt bei hoher Luftfeuchtigkeit und 35°? Hier kann man sich auch ein Pendant zu den in Österreich mancherorts üblichen Wettautomaten vorstellen.

Schweißolympiade – Dabei-schwitzen ist alles! Wenn bei einer Tätigkeit nicht ordentlich aus allen Poren geschwitzt wird, zählt diese nicht zum erreichbaren Tagespensum an Arbeitsleistung (die wir ja durchaus erbringen wollen) nicht zu verwechseln mit der Scheißolympiade! Die haben wir auch (v.a. wenn was hin ist), aber die ist (noch immer) kein Spiel, okay??

Achtsamkeitsabwasch –  Bloß kein Wasser ins Gemüse! Keine Macht dem Dreck lautete bei unserer Abreise die Devise, welche wir täglich zur Umsetzung bringen (müssen – denn wir sind weder Schweine noch haben wir eine 100Fuß-Yacht sondern nur ein kleines Puppenküchenwaschbecken auf einer durch unsere Einräumpolitik stets leicht nach Steuerbord hängenden Yacht, wo sich dahinter die beliebten offenen Schwalbennester befinden). Aber wieviel Geschirr kann gleichzeitig mit wie wenig Wasser und Putzmittel gesäubert werden, ohne dass Krankheiten oder geruchsunneutrale Bakterien auftreten  – Bei zu übermütigem oder zu gehetztem Gehabe während dieser Tätigkeit kann sehr leicht eine geheime Pforte zum Verwesungsquiz geöffnet werden….. Wo ist das Wasser außerhalb der Abwasch hingeronnen? Welche Lebensmitel sind derzeit gefährdet? Welche können bedenkenlos auch mehrere Tage unter Wasser überdauern?

Immer gehts dabei in einer Sonderwertung für männliche Mitdreißiger auch um ein ganz spezielles Feature, das Wasserpumpenorakel – Wo kommt noch immer Luft in den verdammten Wasserkreislauf?

Noch nie probiert wurde hingegen Geräte-Risiko  – Was wird wohl als nächstes den Geist aufgeben? Wo werde ich bald hinabhängen/hochklettern/halten/kleben/schrauben müssen, um mit viel Taktik und einer gehörigen Portion Glück wieder meine kleine Welt zu regieren? Dieses Spiel gilt bei allen als sehr gefährlich durch sein hohes Abhängigkeitsrisiko.

Beliebt bei alt und jung im Gegensatz dazu jedoch täglich mehrmals Beamtenmikado – Wer sich zuerst bewegt hat verloren. Letztendlich sind wir im Urlaub! Minimax lautet das Prinzip!

Und: (überaus brutal und blutig) Gelse 3.0 (Egoshooter „Speziale“) freigegeben täglich ab 18.55! – Wer die meisten Gelsen kalt macht, kann sich und seine Brut möglicherweise doch noch bis zum Morgengrauen retten.

Keine Wunder also, dass der Kleinste von uns heut nachmittag am Pool meinte, „Lügen“ sei ihm eigentlich zu fad.

Kategorien: Reise Angenehm, Reise Unangenehm | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: