Der, der alles weiß

 

Porta_Faltboot

Man kann schnorcheln, mit einem Juchaza einen Köpfler zu den Fischen reißen, am Strand anlegen wie Captain Cook mit einem fahrenden Bücherregal, neue Inseln erforschen, Freunde einladen, hübsch kochen, duschen und sonstige Annehmlichkeiten genießen. Und als wir im Süden von Elba mit unserem Beiboot anlegen wollten und ein Typ, der kein Italiener, sondern ein Engländer war, uns willkommen hieß, fühlten wir uns wie auf Urlaub. Er sagte, er habe alles unter Kontrolle und wisse alles, kenne jeden hier. Er habe Frau und Kinder hier, verlange nun fünf Euro von uns, er wisse genau, wieviel Wechselgeld in der Kassa ist, er wisse auch, wie das Wetter morgen sein wird und dass der Wind übermorgen aus West weht, drei Beaufort. Er habe die ganze Welt schon gesehen, habe viel erlebt, alles durchgemacht, außer: „What is this?“ – er zeigte auf unser Beiboot und stellte diese unmögliche Frage. Ich sagte, „this is a boat, man, whats up?“ Er schaute wie ein verbrannter Uhu. Ich meine, was war los mit ihm? Hatte er doch nicht alles gesehen? Björn und ich schauten uns an und kudderten – wenn man so ein Boot hat und weiß, dass einem damit nichts passieren kann, dann kann man auch herzhaft lachen…

Kategorien: Reise Angenehm | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: