Beiträge mit dem Schlagwort: Trintella 3

Ready to go to Toskany

So, und nun ist wieder alles so, wie es immer war. Aufgeräumt (haha), blitzeblanke und funktionstüchtig. Der Sole-Mini 44 springt sofort an, ohne einen Muckser läuft er, als ob er schon immer eingebaut gewesen wäre. Der Propeller läuft ab jetzt für VORWÄRTS rechts herum – das Getriebe dreht die Drehrichtung nämlich einmal. Da sind wir gespannt, wie sich die gute alte ILVA dann verhält. Und außerdem haben wir ja nun ein mechanisches Getriebe – auch die alte Shaftlok (also die Wellenbremse) ist nun Geschichte (mein Gott, ist das geil !! – kein Hoffen mehr, ob sie denn einrastet..) – wir fixieren die Welle beim Segeln nun mit dem Getriebe selbst – all das müssen wir schleunigst mal ausprobieren….

Das Gute ist: Der Sole-Mini ist etwas kleiner als der Perkins 4108. Das lässt zum einen zu, mehr Motordämmstoff einzubauen, und zum Zweiten: für die Wartung ergeben sich einfach mehr Freiräume für die Hände. Die Seewasserpumpe liegt jetzt schon fast paradiesisch frei, der Keilriemen, der Ölfilter, das Getriebe mit der Öl-Ablassschraube. Wir sind einfach nur hellauf begeistert, müde zwar, aber das legt sich.

Bald wird erneut gestartet – dann braucht das Rigg und das laufende Gut zwar noch ein bisschen Starthilfe – aber dann – dann – dann gehts raus auf DIE SEE, dann schnuppern wir wieder die Seeluft, die Wellen, die Wellenkämme und den Himmel. Dann werden auch wir Landratten wieder nasss…

Salute!

Kategorien: Reise Angenehm | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Motore finale

Kategorien: Reise Angenehm | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.